erweiterte Suche
Status: ausgeloggt   deutsche Sprache  english lang

|
Pfeifen
| | | |
Nichtraucher


Lampair

Funktion. Design. Sinnlichkeit.

zum Erfahrungsbericht

preiswerte Pfeifenfilter im Pfeifen Shop Das italienische Unternehmen Millefiori (tausend Blumen) zählt zu den führenden Herstellern für Raumdüfte. Die speziell entwickelten Diffusorlampen „Lampair“ verbessern die Qualität der Raumluft spürbar. Im Gegensatz zu Duftsprays– oder Kerzen, die Gerüche lediglich überdecken, zerstört der katalytische Stein diese, indem er deren Moleküle aufspaltet, Bakterien und Pilzsporen reduziert und gleichzeitig einen angenehmen Duft verbreitet.
DuftlampenDas elegante italienische Design macht diese Lampe zu einem ausgesprochen dekorativen Wohnaccessoir und einem Geschenk zu jeder Gelegenheit. Die Einsatzgebiete sind vielfältig. Sie reichen vom Wohnzimmer über die Küche bis hin zu Bad und Büro – eben überall dort wo es gut riechen soll.

Wann soll ich die Lampe brennen lassen?

Sie können diese aktivieren um unangenehme Gerüche zu eliminieren oder aber einfach um ihre Sinne zu stimulieren und ihre Räume angenehm zu beduften. Es ist nicht ratsam die Lampe zeitgleich während des kochens oder rauchens brennen zu lassen, da permanent neue Gerüche entwickelt werden. Lüften sie nach dem kochen oder rauchen in gewohnter Weise und aktivieren sie dann ihre Lampe. Innerhalb kürzester zeit werden keine unangenehmen Düfte mehr wahrnehmbar sein.

Wie lange soll ich die Lampe brennen lassen?

Wir raten dazu ihrem eigenen Empfinden zu folgen. Was dem einen zu viel ist, ist dem anderen gerade angenehm. Für manchen steht die reine Funktion im Vordergrund, andere lassen die Lampair gerne auch für längere Zeit in Betrieb und erfreuen sich an konstanter Beduftung. Die Quadratmeterempfehlung (ca. 1 Minute Brenndauer pro Quadratmeter) ist nur bedingt gültig. Die Höhe der Räume und der Grad der Verunreinigung spielen ebenso eine Rolle. Die Beduftung endet nicht automatisch. Der Katalysator wird erst durch Abdecken des Katalysators beendet.

Welcher Duft eignet sich für welche Zwecke?

Auch hier sind die Geschmäcker verschieden. Düfte können stimulieren oder beruhigen. Aber auch die Räumlichkeiten, die persönliche Stimmung und Jahreszeit üben einen entscheidenenden Einfluß auf unsere Entscheidung aus, welchen Duft wir wann, wo und wie als angenehm empfinden. Männer bevorzugen für ihre Wohnräumlichkeiten tendenziell eher holzige Duftnoten, Frauen dagegen eher süßlich-fruchtige. Mehrere Lampair mit unterschiedlichen Düften pro Wohnung sind keine Seltenheit. Für das Wohnzimmer eignen sich gemütliche Düfte wie zum Beispiel Ligne e Spezie, für Badzimmer reine Düfte wie Talco oder Linen, für die Küche Neutral, für das Büro frisch-vitale z. B. Green Tea oder Oxygen. Für die warme Jahreszeit gibt es außerdem noch einen Duft der die Mücken wirksam vom Balkon vertreibt.

Was ist zu beachten, wenn ich den Duft wechseln möchte?

Sie können die Flüssigkeit mit Hilfe des Trichters in ihren Behälter zurückgeben. Der Docht sollte dann im Freien für 12 Stunden ausgetrocknet werden. Alternativ kann der im Docht verbliebene Duft auch mit Papiertüchern ausgewrungen werden. Nach neuer Inbetriebnahme werden für einige Minuten jedoch noch Restbestände des alten Duftes wahrnehmbar sein.

Was sollte ich beim Gebrauch des Steines beachten?

Moderne Jet Flame- und Laserfeuerzeuge sind für die Entzündung nicht geeignet. Die Temperaturbereiche die diese erreichen, können den Stein beschädigen. Ebenso ist es wichtig den Stein beim Abkühlen nicht mit der Verschlußkappe zu berühren, da dieser sonst beschädigt werden kann. Der katalytische Stein ist ein Verbrauchsprodukt. Die Rückstände die bei der Verbrennung der Düfte entstehen lagern sich mit der Zeit im Stein ab. Damit die Lampair ihre optimale Wirkung erzielen kann, sollte dieser nach ca. einem halben Jahr ausgetauscht werden.

Sind Vorsichtsmaßnahmen geboten?

Halten Sie die Lampe unbedingt von Kindern und Haustieren fern. Der aktive Stein kann bei Berührung auch nach mehreren Stunden noch zu Verbrennungen führen. Halten Sie die Lampair unbedingt fern von leicht entzündlichen Gegenständen und stellen sie diese auf einen festen Untergrund. Die Düfte bestehen aus 95 prozentigem Alkohol und sind nicht zum Verzehr geeignet. Lassen Sie die Lampe niemals unbeaufsichtigt.

Sind die Düfte Gesundheitsschädlich?

Nein. Alle Düfte erfüllen alle nationalen und internationalen Vorraussetzungen für diese Produktgruppe. Sie werden bei einem deutschen Forschungslabor geprüft und sind alle zertifiziert.

Erfahrungsbericht

Wenn Zigarrenraucher (meine Frau) und Pfeifenraucher (ich), gemeinsam und voll Leidenschaft, in einem Raum dem Genuss frönen, bleibt nicht viel vom angenehmen Raumklima.
Deutlicher gesagt, es stinkt und Nichtraucher meiden unser Rauchzimmer wie Graf Dracular das Sonnenlicht.
Voller Skepsis und auf Drängen eines Vertreters des Herstellers, haben wir eine Lampair aufgestellt.
Die Wirkung war verblüffend. Nach 20 bis 30 Minuten war von dem alles beherrschendem "Raucherklima" nichts mehr übrig. Als meine Tochter das Zimmer betrat, was nur selten vorkam, der überraschende Ausruf, "was riecht denn hier bei euch so gut"?.
Über die verschiedenen Düfte kann man streiten, der eine gefällt, der andere nicht. Aber eines haben alle gemeinsam, kein Tabak und Zigarrengeruch mehr.
Besonders imponierend aber ist der Duft "Easy Summer".
Abends auf der Terrasse sitzen, Abendbrot essen oder den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen, das war bisher kaum möglich. Wald und Gewässernähe brachte Mücken beachtlicher Größe hervor, die uns meist sehr schnell vertrieben.
Stinkende Räucherspiralen, rußende Anti-Mückenkerzen, alles ohne echte Wirkung.
Also "Easy Summer" in die Lampair und getestet.
Das Ergebnis: Ein klarer Sieg über die Mücken. Die Terrasse gehört uns und die "Lampair" in unseren Shop, auch wenn sie eigentlich nicht in unser Sortiment passt.
Lothar Wasko

Weiterführende links:

Lampen

Düfte

Ersatzteile

erweiterte Suche
Tabak | Pfeifen | Zubehör Zigarren | Schnupftabak
Feinschnitt + Zigaretten
Artikel für Nichtraucher| Zippo


Duftlampen
Uhren